Rückblick: Business Excellence Day 2016 - Mit Digital Excellence zur Business Excellence

    CEO und CIO im Driver Seat zu Digital Excellence

    Beim Business Excellence Day 2016 in München diskutierten Entscheider aus Unternehmen den Weg zu Digital Excellence. Dabei wurde deutlich, wie sich Gestalt, Gesicht und Rolle der digitalen Teams verändern. Fachbereiche übernehmen die Verantwortlichkeit für die digitale Ausführung und Technologie-Teams managen die digitale Entwicklung. Dieser qualitative Paradigmenwechsel verschiebt den Fokus hin zu Strategie und Governance.

    Digital Excellence in Unternehmen

    Das Vorantasten zur optimalen Organisation für die Digitalisierung besteht den Experten zufolge aus folgenden Bausteinen:

    Abbau alter Silostrukturen, kundenzentrierte Reorganisation, Verschmelzung von klassischem und webbasiertem Marketing, Einrichtung eines digitalen Produktmanagement- und Delivery-Teams.

    Stakeholder für den digitalen Wandel finden: Experten zeigten, wie Führungskräfte über Ressort- und Unternehmensgrenzen hinweg erfolgreich zusammenarbeiten und wichtige Stakeholder für den digitalen Wandel gewinnen. Die Teilnehmer tauschten sich über erste Erfahrungen mit der Funktion des Chief Digital Officer aus und über den Wandel von Industrie-Unternehmen zur Data-Enterprise. Dabei ist die digitale Hochleistungsfertigung mit ValueFactoring vorgestellt worden.

    Hohes Interess zeigten die Teilnehmer an den Ergebnissen aus dem IT-Excellence-Benchmark. Abgerundet wurde der Kongress durch die begleitende Fachausstellung sowie dem intensiven Networking der Besucher.